Kassenarzt-Ordination

Mo 07:30 - 12:30, 15:00 - 17:30
Di, Mi, Do 07:30 - 11:00
Fr 07:30 - 10:00

0664 / 51 76 51 6
ordination@dr-tschernigg.at

Faltenglättung

Lachen, Freude, Ärger – die Gesichtsmimik macht unsere Emotionen sichtbar, weil zahlreiche Muskeln fest mit der Gesichtshaut verbunden sind. Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Elastizität und Feuchtigkeit. Die Folge : Falten entstehen.

Botulinumtoxin A ist ein Bakterieneiweiß, welches im Labor hergestellt wird. Es bewirkt, dass sich die entsprechenden Muskeln, welche die Falten verursachen, entspannen und somit die Haut sichtbar geglättet wird.

Wie läuft die Behandlung ab?

Zu Beginn wird die Mimik des Patienten genau kontrolliert und die entsprechenden Injektionsstellen markiert. Danach wird die Haut desinfiziert und
das Botulinumtoxin wird mit einer sehr feinen Injektionsnadel in die entsprechenden  Muskeln injiziert. Die Behandlung ist von kurzer Dauer und praktisch schmerzfrei. Die Falten werden völlig oder teilweise geglättet; der Gesichtsausdruck ist deutlich milder; die Mimik bleibt unverändert.
Ziel der Behandlung ist ein entspannter , frischer Gesichtsausdruck mit positiver Ausstrahlung, ohne dass eine starre Mimik ensteht.

Wie sicher ist die Behandlung?

Die kosmetisch angewandte Dosis an Botulinumtoxin ist völlig ungefährlich. Der Wirkstoff ist seit ca. 20 Jahren in Verwendung. Nebenwirkungen oder Komplikationen sind äußerst selten. Allergien sind in dieser Dosierung noch nicht beobachtet worden.

Zu den am häufigsten beobachteten Nebenwirkungen gehören :

  • leichte Kopfschmerzen, welche aber durch Einnahme eines Schmerzmittels leicht behandelnbar sind.
  • leichte Hautreizung im Bereich der Einstichstelle
  • vorübergehende Absenkung der Augenbraue oder des Augenlids, welche nach kurzer Zeit wieder abklingt


Wann tritt eine sichtbare Faltenglättung ein?

Eine sichtbare Faltenglättung  tritt in der Regel nach ca. 2-3 Tagen ein und erreicht ca. nach 10 Tagen ihren Höhepunkt. Das Ergebnis bleibt dann für ca. 6 Monate erhalten, wobei die Wirkung langsam immer schwächer wird. Eine erneute Behandlung ist dann jederzeit- falls erforderlich – wieder möglich.

Für welche Bereiche eignet sich die Botulinum-Toxin-Behandlung besonders?

  • Sorgenfalten an der Stirn
  • Falten an den seitlichen Augenwinkeln („Krähenfüße“)
  • Falten zwischen den Augenbrauen ( „Zornesfalten“)