Kassenarzt-Ordination

Mo 07:30 - 12:30, 15:00 - 17:30
Di, Mi, Do 07:30 - 11:00
Fr 07:30 - 10:00

0664 / 51 76 51 6
ordination@dr-tschernigg.at

Muttermaluntersuchung

Pigmentierte Hautveränderungen (Muttermale) kommen sehr häufig vor. Die meisten on Ihnen sind harmlos. Selten kann sich dahinter jedoch eine bösartige Erkrankung, der sogenannte Hautkrebs (Malignes Melanom) verbergen. Deshalb ist es von besonderer Notwendigkeit, Muttermale regelmäßig vom Arzt kontrollieren zu lassen. Der große Vorteil der Dermatoskopie besteht darin, bösartige Veränderungen möglichst frühzeitig zu erkennen, sodass diese rechtzeitig einer chirurgischen Therapie zugeführt werden können. Das Fortschreiten der Erkrankung wird dadurch verhindert.
In einem sehr frühen Stadium ist Hautkrebs heilbar! Das Dermatoskop ist ein Gerät, welches aufgrund seiner einfachen Handhabung  dem Arzt ermöglicht, eine gutartige von einer bösartigen Hautveränderung zu unterscheiden.

Wie läuft diese Untersuchung ab:
Bei der Dermatoskopie wird das Bild der Haut durch eine Glasplatte mit ca. 10-facher Vergrößerung betrachtet. Die Hautveränderung wird zur besseren Diagnostik mit einer Flüssigkeit benetzt (Öl, Desinfektionsmittel). Dies vermindert die Reflexion der Haut im Auflicht und ermöglicht so einen Blick in tiefere Strukturen. Die Beleuchtung erfolgt mit einer Halogenlampe, die im Gerät integriert ist.

Die Untersuchung dauert pro Muttermal ca. 1-2 Minuten.